TTTS Foundation Logo
 


Help During Pregnancy











 

 

 




Scheinbar gelten die meisten Frauen in der Mitte einer FFTS-Schwangerschaft als unterernährt. Anämie, niedriges Blutprotein, reduzierte Kalorienaufnahme und Dehydration sind am weit verbreitesten.
Viele Frauen, die mit Mehrlingen schwanger sind, leiden unter möglicherweise stärkerer morgendlicher Übelkeit und mangelndem Appetit als Frauen, die nur ein Baby erwarten. Es mag wohl sehr frustrierend und ärgerlich sein, nicht gut essen zu können. Diese verminderte Nährstoffaufnahme, zusammen mit den Bedürfnissen von Zwillingen und den Veränderungen der Mutter bei FFTS (z. B. eine Gebärmutter, die während der Schwangerschaft mehr als doppelt so groß wie normal ist), können zu der Entwicklung einer Fehlernährung beitragen.
Es gibt zwei ungewöhnliche Umstände bei FFTS, unter denen das Gewicht der Mutter zunehmen könnte, obwohl die Nährstoffaufnahme abnimmt. Sie verursachen Ungenauigkeiten bezüglich der Ermittlung des Ernährungszustands beim Wiegen:

1. Wenn der Empfänger Polyhydramnion entwickelt (überschüssiges Fruchtwasser), zählt dieses Wasser in der Gebärmutter zum Gewicht der Mutter.

2. Wasser kann auch einen weiteren Grund für Gewichtszunahme darstellen, was allerdings durch den zu niedrigen Blutproteinspiegel verursacht wird und zu Schwellungen oder Ödemen überall im Körper der Mutter führt.

Die Stiftung hat eine Reihe von unterschiedlichen Möglichkeiten für Frauen untersucht, um dieses Problem zu lösen. Die effizienteste Lösung, um die Verluste wieder auszugleichen und sich für die restliche Schwangerschaft vorzubereiten, sind flüssige Nahrungsergänzungsmittel (z. B. Carnation Instant Breakfast, Ensure Plus und andere Präparate auf Sojabasis), die langsam, während des ganzen Tages und zusätzlich zu den Mahlzeiten getrunken werden. Wenn Sie noch an der morgendlichen Übelkeit leiden, versuchen Sie Ihr Bestes mit den flüssigen Ergänzungsmitteln, bis die Übelkeit vorbei ist.
Häufig tritt auch Durstgefühl auf, obwohl dies im Hinblick auf die übermäßige Wassereinlagerung im Körper ungewöhnlich erscheint. Wir empfehlen Sojamilch oder Sportgetränke (z. B. Gatorade), um Sie und die Babys mit mehr als nur Wasser zu versorgen.





 

· Wie oft tritt FFTS auf?

· Was passiert mit den Babys?

-Faktoren für die Vorhersage von FFTS

-Wie sehen die Warnsignale aus?

· Welche Behandlungen stehen zur Verfügung?

-Was kann ich tun?

 

-Nahrungsumstellung

-Änderungen der Aktivitäten

· Zusammenfassung

 
Copyright © 1997-2004 The Twin To Twin Transfusion Syndrome Foundation. All Rights Reserved